SafeStart 800 series

Motorvorwärmer 800-Serie

Kontaktwärmer

DEFA Serie 801-899, 2801-2899, 3801-3899 og 4801-4899.

Beschreibung

Kontaktwärmer werden in zwei Typen unterteilt:

  • Wärmer zur Montage am Motorblock
  • Wärmer zur Montage an der Ölwanne

Bei dem Kontaktwärmer ist das Heizelement von einem der Kontaktfläche angepassten Aluminiumblock umgeben. Ein an der Ölwanne montierter Kontaktwärmer ist im Prinzip ein Ölvorwärmer und hat so gut wie keinen Einfluss auf die Blocktemperatur. Der Temperaturanstieg des Motorblockes bei Verwendung eines Kontaktwärmers kann nicht mit dem eines Wasserwärmers verglichen werden!

Die fahrzeugspezifischen Einbauanweisungen müssen genau befolgt werden. Der Wärmer darf NUR an der in der Einbauanweisung entsprechenden Stelle montiert werden. Der Einbau des Wärmers sollte durch einer Fachwerkstatt erfolgen.

Gebrauch

Die DEFA-Motorvorwärmer sind für den „normalen Gebrauch“ bemessen. Normalen Gebrauch definieren wir als: 3-maliges Anschließen x 3 Stunden innerhalb von 24 Stunden an 150 Nutzungstagen im Jahr (ca. 5 Monate im Jahr). Bei Verwendung des Motorvorwärmers in Rettungswagen,Notstromaggregaten u. Ä., bei denen der Motorvorwärmer kontinuierlich angeschlossen ist, oder bei Nichtverwendung des Fahrzeugs muss folgender jährlicher Service durchgeführt werden:

Die Funktion des Motorvorwärmers kontrollieren und diesen bei einem Defekt eventuell austauschen. (Ist in den Garantieleistungen nicht enthalten.)

Die Verwendung eines Motorvorwärmers in Impulsgesteuerten Garagenanlagen, bei denen der Motorvorwärmer stündlich mehrmals ein- und ausgeschaltet wird, verringert die Lebensdauer des Motorvorwärmers drastisch. Die Verwendung von Motorvorwärmern in solchen Anlagen wird nicht empfohlen und wird durch die Produktgarantie nicht gedeckt.

Technische Beschreibung

Kontaktheizungen können in zwei unterschiedliche Gruppen eingeteilt werden:

  • Heizungen für Motorblöcke
  • Heizungen für Ölwannen

Kontaktheizungen bestehen aus einem in Aluminium eingegossenen Element A, das an die Montagestelle angepasst ist B.

Auf die Kontaktflächen der Heizung wird eine wärmeleitfähige Paste aufgebracht, um die W.rmeübertragung von der Kontaktheizung auf Motorblock oder Ölwanne zu verbessern. Kontaktheizungen für Ölwannen sind im Prinzip Ölheizungen, die Öl statt Kühlmittel erwärmen.

Um den Wärmer zu befestigen benutzen sie die mitgelieferten Halter und Schrauben.

DEFA AS ist zertifiziert und produziert gemäß folgenden Standards: ISO 9001:2008, ISO 14001:2004, OHSAS 18001:2007. Zusätzlich werden alle Kabel und Motorwärmerprodukte gemäß ISO/TS16949:2002 produziert.

IP Klasse
IP44